normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Tages-, Wochen-, Monatsablauf

Die Kinder werden bis spätestens 8.30 Uhr gebracht. Das bis ca. 9.30 Uhr andauernde Freispiel, das im ganzen Haus und im Freien stattfinden kann und gegenseitige Besuche in den beiden Gruppen ermöglicht, beinhaltet auch verschiedene Angebote wie z.B. werken an der Werkbank, weben, basteln mit verschiedenen Materialien u.v.m. Anschließend trifft sich jede Gruppe in einem Morgenkreis, um sich bei Kerzenschein zu begrüßen, Gespräche zu führen, Geburtstagskinder zu feiern und Neues kennenzulernen. Ein gemeinsames und gesundes Frühstück mit anschließender Zahnhygiene gehört ebenso zu unserem Programm.

 

Das Spiel auf dem Außengelände wird je nach Wetter und Themenvorlage ausgiebig ausgedehnt. Wir greifen aktuelle Situationen und auch das Kirchenjahr auf, um diese Bereiche mit den Kindern altersgerecht zu erarbeiten.

 

Allerdings gibt es auch Tage, an denen „nur gespielt“ wird und einzelne Kinder gezielter beobachtet und gefördert werden. Diese und andere Beobachtungen werden in einem Entwicklungsbegleitungsbuch (Ich-Buch) für jedes Kind dokumentiert. Gegen Ende der Betreuungszeit kommen wir noch einmal zum Stuhl- oder Abschlusskreis zusammen, um Lieder zu singen, Kreisspiele zu machen oder eine Geschichte vorzulesen.

 

Einmal wöchentlich nutzen wir den Bewegungsraum zum Sport, um auch z. B. Rhythmikübungen und lebhafte Bewegungsspiele durchzuführen. Ein reines Kinderturnen mit Gymnastik und Geräteturnen oder die Einführung eines Tanzes gehören ebenfalls dazu. Der Bewegungsraum steht den Kindern allerdings täglich zur Verfügung.

 

Am wöchentlichen Kochtag stellen wir mit jeweils vier Kindern ein Mittagessen her. Einmal monatlich machen wir einen Waldausflug. Neben der Struktur des Tages wiederholen sich einige Höhepunkte mit Kindern und Eltern, die uns im Jahresverlauf immer wieder begegnen.

 

kochen